Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Zahnputzperle

 

Wir sind bei unserem ersten Besuch in der Kinderklinik in Heidelberg 2014 auf Mutperlen (Mutperlen - Deutsche Kinderkrebsstiftung) gestoßen und haben schnell erkannt:

so eine Perle sollen die Patienten auch für ihren Einsatz für Mundgesundheit erhalten!

Damals hatten wir die Perlen selbst aus Fimo geformt und nach erfolgreichem Zähneputzen vergeben.

 

Zahnputzperlen

 

Mit Gründung des Vereins Zahnputzfuchs e.V. haben wir das Projekt "Zahnputzperle" für alle Kliniken geöffnet um die Patienten, aber auch die Mitarbeitenden auf den Stationen, in Sachen Mundgesundheit unterstützen.

 

Unterstützung hierbei gibt es von weiterführenden Schulen! 

Hier werden die Perlen im Rahmen des Kunstunterrichts (passende zum Lehrplan) kreiert und anschließend an die Kinderkliniken weiter gegeben. So hat jedes Kind die Möglichkeit ein liebevoll gestaltetes Unikat zu erhalten.

Die Zusammenarbeit mit weiterführenden Schulen in den verschiedenen Klinikstädten stößt auf tolle Resonanz. Schüler und Schülerinnen entwickeln ein Bewusstsein für Ehrenamt und Zusammenhalt der Gemeinschaft.  

 

(Disclaimer: Perlen bestehen aus Fimo und sind von Hand gestaltet. Bitte achten sie auf den Zustand der Perle, ein Abbrechen von Einzelteilen kann nicht ausgeschlossen werden. Fimo ist desinfizierbar.)

 

 

 

Mutperlen,

oder was eine Perle Mut für krebskranke Kinder bedeutet

 

Die Diagnose „Krebs" bei Kindern und Jugendlichen lässt die Welt erst einmal stillstehen. Nichts ist mehr so, wie es war. Untersuchungen, Behandlungen, Operationen, Transplantation und Therapien werden zum Wegbegleiter und sind für die kleinen Patienten und Familien kräftezehrend, erschöpfend und belastend. Vertrauen, Geduld, Stärke, Beständigkeit, aber vor allem Hoffnung und Mut bilden das Fundament, um die Behandlungsprozeduren zu bewältigen. Deshalb haben die bunten Mutperlen als Tagebuch „ohne Worte“ im Therapie- und Genesungsprozess einen ganz besonderen Stellenwert. 

Mutperlenkette

Wenn die Therapie der Kinder und Jugendlichen beginnt, bekommen sie die hellblaue Anfangsperle mit dem Symbol eines weißen Ankers. Diese wird auf eine gewachste Schnur aufgefädelt. Für jede Untersuchung, jeden Eingriff und jede Behandlung (zum Beispiel Chemotherapie, Transplantation oder Transfusion) gibt es eine spezielle Perle, die auf das Band aufgezogen wird. Für die Kinder und Jugendlichen ist das eine „kleine Belohnung" auf dem Weg durch die Therapie, so dass Sorgen und Ängste weniger präsent sind, und die Freude über die geschafften Stationen überwiegt. Durch die Mutperlenkette bekommen die Eingriffe ein Gesicht und die Kinder und Jugendlichen können Familie, Freunden und Klassenkameraden verdeutlichen, was sie schon alles erlebt haben. Deshalb sind die Mutperlen, komplementär zur psychologischen Betreuung der Kinder und Familien, unverzichtbar.

 

Wozu eine Zahnputzperle?

 

Eine häufige und die Patienten in groβem Maβe beeinträchtigende Nebenwirkung der Chemo- und Strahlentherapie sind Entzündungen der Schleimhaut. Das kann die Schleimhäute des Magen- Darm- Kanals von der Mundhöhle bis zum Enddarm betreffen. Dabei sind Entzündungen der Mundschleimhaut, des Rachens und der Speiseröhre besonders schmerzhaft.

Aus diesem Grund sollen Krebspatienten in der Behandlung sehr sorgfältig auf ihre Mundhygiene achten. Das heiβt, die Zähne sollten nach jedem Essen mit einer weichen Zahnbürste geputzt werden. Da die Zahnreinigung, aufgrund der entzündeten Mundschleimhäute, die Kinder und Jugendlichen viel Überwindung kostet, animiert die Zahnputzperle zur wichtigen und richtigen Mundhygiene. Die Kids bekommen eine Stempelkarte, die sie nach jedem Zähneputzen ausfüllen dürfen. Sind alle Stempelfenster besetzt, wird ihnen eine Zahnputzperle ausgegeben, die ihre Mutperlenkette ergänzt. Die Mundhygiene ist, vor allem während der Chemotherapie, unerlässlich um vor anderen Krankheiten zu schützen. Deshalb ist die Zahnputzperle ein

unabdingbarer Akteur beim Mutperlensammeln, denn sie ist Anreiz und Belohnung zugleich.

Text: Ramona Schwarzendahl 

Foto: Sabine Hofmann

 

Mutperlenkette

Aktuelles

Tages-Challenge

Wie kannst DU uns unterstützen?

info1

deine Mitgliedschaft

 

Du möchtest Mitglied werden? Dann melde dich gerne bei uns!

 

mehr erfahren

onfo2

Freiwilliges Engagement

 

Du möchtest das Projekt mit deinen Ideen und deinem Engagement unterstützen?

 

mehr erfahren

info3

Geldspenden/ Sachspenden

 

Wir freuen uns über Geld- und Sachspenden.

 

mehr erfahren